Herren, Emotionaler Heimspieltag

Wettbewerb: Bezirksklasse Leipzig Männer

Die Herren des GLVC traten am Wochenende vor heimischen Publikum zum zweiten Spieltag in der Bezirksklasse an. Man gewann bereits den Saisonstart, aber die Herren wussten, dass es kein einfacher Spieltag werden wird. Gegner an diesem Tag waren der Hohnstädter SV im ersten Spiel und die Sportfreunde aus Dommitzsch im zweiten Spiel. Konnten die Groitzscher Volleyballer ihre bisher gezeigten Leistungen erneut abrufen?

Pünktlich um 14 Uhr ertönte der Startpfiff in der Schletterstraße. Die GLVC Herren standen dem Hohnstädter SV gegenüber und begonnen sofort stark. Es dauerte nicht lange bis die Gäste ihre erste Auszeit nahmen, da der GLVC bis dahin alles richtig machte. Die Annahmen kamen punktgenau und die Pässe konnten schlau verteilt werden. Es zeigte sich ein ähnlich deutliches Spiel wie bereits im Bezirkspokal. Der Hohnstädter SV hatte kaum gefährliche Angriffe. Die Abwehr war in jeder Situation da und konzentriert. Die Blockarbeit sowie der Kampf um jeden Punkt waren sensationell. Die Zuschauer bekamen ein sehr schönes erstes Spiel zu sehen.

Am Ende setzte sich der GLVC in allen Sätzen durch und ließ den Gästen aus Hohnstädt keine Chance. Angabefehler verursachten die meisten Gegenpunkte für den GLVC. Man konnte jubeln und hatte den ersten Pflichtsieg an diesem Tage in der Tasche.

GLVC : Hohnstädter SV / 3:0 (25:20, 25:15, 25:21)

Das zweite Spiel für die Groitzscher stand an und man wollte den Fans zeigen, dass man die Leistung aus dem ersten Spiel noch verbessern kann. Gegner waren diesmal die Sportfreunde der vielen Sportarten aus Dommitzsch. Bereits letztes Jahr gab es dieses Duell und man verlor unglücklich mit 2:3 in der Liga. Die Richtung der Groitzscher war klar – Voll auf Angriff & Sieg!

Im ersten Satz konnte man die Leistungen nicht fortsetzen und man geriet in Punktrückstand. Die Auszeit mit einer Ansprache brachte die Wende und Dommitzsch bekam Gegenwehr und plötzlich zeigten die Groitzscher was sie konnten. Die Zuschauer bekamen ein aufregendes und vor allem emotionales zweites Spiel zu sehen, aber dennoch musste man sich als Gastgeber mit 26:28 geschlagen geben. Satz 1 ging verloren.

Im zweiten Satz wurden die Eigenfehler sowie die fehlende Konzentration abgestellt. Der GLVC lieferte ein spannendes Spiel und konnte sich im zweiten Satz deutlich durchsetzen. Der dritte Satz war ähnlich zum zweiten Satz, dennoch emotionaler, da sich beide Mannschaften gegenseitig anstachelten und es auf der Groitzscher Seite eine gelbe Karte nach sich zog. Trotz der gesamten Aufregung im dritten Satz, konnte man auch diesen Satz für sich gewinnen.

Im vierten Satz hieß es die Konzentration oben zu halten und weiterhin eine starke Annahme sowie gute Spielzüge zu zeigen. Dies gelang dem GLVC und man setzte sich trotz fragwürdiger Schiedsrichterentscheidungen durch und gewann das Spiel mit 3:1 Sätzen.

GLVC : Sportfreunde der vielen Sportarten (SDVS) / 3:1 (26:28, 25:16, 25:13, 25:14)

Somit holten die GLVC Herren 6 Punkte und stehen verdient mit 3 Siegen aus 3 Spielen auf Platz Nummer 1 der Bezirksklasse Leipzig. Die Saison verläuft bisher perfekt und die Schwächen werden im Training angegangen und ausgebessert. An dieser Stelle auch vielen Dank an die Damen des GLVC sowie alle Fans, die trotz 3G-Regeln den Weg in die Halle gefunden haben.

Ankündigung

Am Samstag, dem 06.11.2021, heißt es nach Hohenprießnitz zu reisen (Start: 14 Uhr). Wir hoffen auch am 3. Spieltag auf Unterstützung, da wir diese unbedingt brauchen. Gegner an diesem Tag ist der SV Hohenprießnitz. Danach heißt es, das Spiel zwischen dem Gastgeber und Dommitzsch (SDVS) zu leiten. Wir sind weiterhin heiß auf jeden Spieltag und trainieren hart, um die Erfolge fortzusetzen.

Adresse: SSH Hohenprießnitz, Schusterstraße 3b, 04838 Hohenprießnitz

Wir freuen uns!

Bis dahin

Eure GLVC Herren