Höhen und Tiefen beim Vorbereitungsturnier

Unsere GLVC-Damen haben vergangenen Sonntag erfolgreich am Vorbereitungsturnier in Engelsdorf teilgenommen. Gespielt wurden immer zwei Sätze im Modus Jeder gegen Jeden.
Gegen Teams, welche teilweise auch der Regionalliga zugehörig sind, stellten sich unsere Mädels gar nicht mal so schlecht an und spielten befreit auf. Natürlich reichte es letztlich nicht, um ein Spiel gegen diese hochklassigen Teams mit zwei Sätzen zu gewinnen.

Denn unsere Schwächen zeigten sich ganz klar. Zudem schien der GLVC gerade zu nervös, also es hieß, sich gegen Teams der eigenen Klasse zu beweisen. Jedoch sind die kommenden Punktspiele in der Saison erst von Bedeutung. Und im Hinblick auf diese kommende Saison konnte sich in diesem Turnier gut ausprobiert werden, welches das oberste Ziel war. Alle Mädels unseres Teams kamen zum Einsatz und in sämtlichen Kombinationen wurde sich eingespielt. Oder zumindest haben wir es versucht. Denn unsere Schwächen konnten wir noch lange nicht alle abstellen. Im Training wird auch weiterhin noch viel zu tun sein. Nachdem unser Trainer Heiko Klimke nächste Woche auch aus dem Urlaub zurückkehren wird, können sich die Mädels auf ein hartes Training einstellen. 

Arbeiten. Arbeiten. Arbeiten.
Ein Dank an dieser Stelle geht an David und Harald, welche uns am Turniertag zur Seite standen.

Bis bald, eure Mädels vom GLVC

Für den GLVC spielten:
Maria Lindner, Rebecca Balthes, Lena Stötzner, Katrin Raab, Lilly Rausch, Carmen Kaiser, Lara Salomo, Verena Thomas, Lilly Nitzsche, Frances Klenner, Antje Kertzscher, Tara Lindner, Tabea Tracksdorf, Lilly Schuster und Greta Kaiser