News unserer Nachwuchs-Kooperation


Die Mädchen der U14 konnten Anfang November gerade noch ein Turnier spielen. Obwohl
8 Mannschaften gemeldet waren, sind nur 6 Teams angetreten. Keine leichte Aufgabe für
unser junges neues Team, hatten sie doch mit den spielstarken Teams von L.E. Volleys,
SV Lok Engelsdorf und GSVE Delitzsch echt starke Gegner. Spaß und Spielfreude standen hier
eindeutig im Vordergrund – und an dem ein oder anderen Satzgewinn wurde auch schon
„gekratzt“. Mit ein wenig mehr Erfahrung und gutem Training wird das beim nächsten Mal
sicher klappen, davon sind wir alle überzeugt!


Es spielten: Josy Schnurr, Luise Löffel, Aurelia Bringer, Teresa Reding, Lucie Fischer und
Zoe Kämpfer (v.l.n.r.)

Es hat nicht sollen sein

Über ein Jahr haben sich die GLVC-Damen auf ihr erstes Heimspiel nach der Corona-Zwangspause gefreut. Mit viel Fleiß und Leidenschaft hat sich unsere Mannschaft auf den kommenden Samstag vorbereitet, doch auf Grund der ab Freitag geltenden 2G-Regelung dürfen/können/wollen wir nicht spielen. Natürlich sind wir sehr traurig, doch wir werden den Kopf nicht in den Sand stecken und es weiter versuchen, sobald wir wieder dürfen. Bis es wieder soweit ist, bleibt uns treu.

Bis bald. Eure Mädels vom GLVC

GLVC-Damen erringen Teilerfolg

Gut gelaunt und voller Tatendrang fuhren unsere Damen am vergangenen Samstag zu den Auswärtsspielen gegen den TSV Leipzig II und den SV Germania Hormersdorf.

Im ersten Spiel hatten wir mit den Leipzigerinnen einen schweren Gegner vor der Nase. Schon im ersten Satz wollte es nicht so richtig laufen beim GLVC. Unerklärliche Nervosität zog sich durch unsere Aktionen und wir machten vor allem im ersten Satz einfach zu viele Fehler. So war dieser Satz schnell vorbei, noch ehe wir richtig bei der Sache waren. Auch im zweiten Satz wurde es trotz einer kleinen Umstellung nicht wirklich besser. Wir konnten dem Gegner nur bis Satzmitte Paroli bieten, letztlich hatte der TSV auch hier das glückliche Ende bei sich. Im dritten Satz sah man unseren Mädels durchaus an, dass sie gewillt waren, diese Partie noch zu drehen. Doch wer viel will, kann sich auch Festspielen. Und genau dies passierte uns und somit war der nicht unverdiente 3:0-Sieg für die Leipzigerinnen perfekt.

TSV Leipzig II : GLVC2014 3 : 0 (25:21, 25:19, 25:20)

Lange Gesichter und Unzufriedenheit dann in der Spielpause, doch mit dem zweiten Gegner des Tages hatten wir noch eine kleine Rechnung offen.

Doch auch hier gelang uns im ersten Satz nicht sehr viel und dieser ging somit an das Team von Hormersdorf. In den nächsten Sätzen wurde es ein wenig besser, doch nur durch viel Kampf und große Leidenschaft konnten wir uns knapp durchsetzen und waren sehr froh, dass uns die 3:1-Revanche gelang.

SV Germania Hormersdorf : GLVC2014 1 : 3 (25:23, 22:25, 23:25, 24:26)

So richtig zufrieden waren wir nach den beiden Spielen nicht und es bleibt zu analysieren, weshalb wir an diesem Tag etwas neben uns standen.

Wir beglückwünschen die Damen vom TSV Leipzig zum Doppelerfolg und wünschen der verletzten Spielerin aus Hormersdorf gute Besserung.

Für unsere Damen geht es hoffentlich am 20.11.21 mit dem ersten Heimspiel nach über einem Jahr gegen Chemnitz und Ortmannsdorf weiter. Wir werden alles geben, um bis dahin topfit zu sein. Alles andere können wir nicht beeinflussen.

Bis dahin, Eure Mädels vom GLVC

Für den GLVC spielten:

Maria Lindner, Lena Stötzner, Antje Kertzscher, Lilly Nitzsche, Katrin Raab, Tabea Tracksdorf, Lilly Rausch, Carmen Kaiser, Lilly Schuster, Lara-Marie Salomo und Antonia Albertus.

GLVC-Damen mit Auswärtsaufgaben in Leipzig

Mit frischem Schwung und gut erholt wollen unsere Damen kommenden Samstag ihr Punktekonto weiter aufstocken.
Dabei treffen sie gegen 15.00 Uhr auf die Damen des TSV Leipzig II. Anschließend hoffen wir, uns beim SV Germania Hormersdorf für die knappe 2:3-Niederlage revanchieren zu können.
Leider sind in Leipzig aktuell keine Zuschauer zugelassen, was wir sehr bedauern. Über den SSVB-Liveticker könnt ihr unsere Spiele dennoch verfolgen und wir hoffen, ihr drückt uns ganz fest die Daumen.
Wir werden wie immer alles geben.

Eure Mädels vom GLVC